kita-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Kita Villa Kunterbunt (Zarpen)Kita Villa Kunterbunt (Zarpen)

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kindertagesstätten
  3. Kita Villa Kunterbunt (Zarpen)

Kindertageseinrichtung

Ansprechpartner

Katja Kuschmierz
Kitaleitung
Hauptstraße 62
23619 Zarpen
Tel: 04533 / 206858
Fax: 04533 / 206859 Anmeldung Kita Portal SH Downloads
Anmeldung Warteliste

Villa Kunterbunt

Unser Angebot

In unserer Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ betreuen wir bis zu 20 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt gemeinsam in einer altersgemischten Gruppe . Die Gruppengröße wird dabei bei der Aufnahme von U3-Kindern nach den Vorgaben des KiTaReform-Gesetztes variabel angepasst.
Als eingruppige KiTA sind wir für die Kinder ein sehr überschaubares Haus. Eine familiäre und liebevolle Atmosphäre macht den Kindern die Eingewöhnung leicht und stellt eine enge Zusammenarbeit mit den Familien sicher.
Soweit es die Corona-Situation erlaubt, nehmen wir uns gerne Zeit für Sie und Ihr Kind und informieren Sie persönlich über unsere Kindertagesstätte. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für einen Besuch bei uns. Wir laden Sie herzlich zu einem Informations- oder Anmeldegespräch ein!

 

Unsere Besonderheiten

Unsere KiTA
  • Unsere Einrichtung verfügt über ein außerordentlich großzügiges Raumangebot: Neben einem großen und hellen Gruppenraum mit vielfältigen Funktionsbereichen (Bauteppich, Basteltische, Leseecke, Kinderküche) stehen uns ein großzügiger Garderobenbereich, ein Bewegungsraum, ein weiterer Nebenraum sowie eine Hochebene zur Verfügung. Wir passen die Nutzung und Ausstattung der Räumlichkeiten immer wieder an die aktuellen Bedürfnisse der Kinder und die Zusammensetzung der Gruppe an. Uns steht weiterhin ein großes Außengelände mit einer umfangreichen Ausstattung an neuen Spielgeräten zur Verfügung.

  • Wichtig ist uns ein strukturierter Tagesablauf, der den Kindern einen sicheren Rahmen für Freispiel und angeleitete Angebote, Gruppen- und individuelle Aktivitäten bietet.

  • Durch regelmäßige Elterngespräche, Informationsaushänge und gemeinsame Feste und Aktivitäten (z.B. Oma-Opa-Frühstück, Schulkinderabschiedsfest, Adventsschmücken…)sind die Familien ins Geschehen in der Kindertagesstätte eingebunden.

Die Eingewöhnungszeit
  • Besonderen Wert legen wir auf eine Kind- und familienorientierte Eingewöhnung: Mit dem Eintritt in den Kindergarten beginnt für jedes Kind und seine Familie ein neuer Lebensabschnitt. Dies sollte behutsam und einfühlsam geschehen. Wir nehmen uns Zeit und arbeiten in engen Absprachen mit den Eltern, um jedem Kind seinen individuellen Start in die Kita-Zeit zu ermöglichen.

Einbindung ins Dorf Zarpen
  • Unsere Einrichtung liegt mitten im Dorf und ist eng mit dem lebhaften Dorfleben in Zarpen verbunden: Wir arbeiten gut mit der örtlichen Grundschule zusammen, nehmen am Kinder-Vogelschießen teil, und gestalten den „Zarpener Kindertag“ jedes Jahr mit, um einige Beispiel zu nennen.

Regelmäßige Projekte

„Teddy braucht Hilfe“
Als DRK-KiTa haben wir das DRK-Projekt „Teddy braucht Hilfe“ fest in unserer Arbeit verankert. Einmal jährlich führt eine Kollegin aus unserem Team gemeinsam mit „Teddy“, die Kindern an die ersten Grundlagen der Ersten Hilfe heran.

Waldwoche
Im Frühsommer verleben wir in jedem Jahr einige Tage mit den Kindern im Wald und ermöglichen ihnen intensive Naturerfahrungen in diesem spannenden Lebensraum.

Weitere Informationen zu unserem Betreuungsangebot erhalten Sie hier.

Wie geht es weiter?

Für ausführliche Informationen steht Ihnen unsere Kita-Leitung zur Verfügung. Gern vereinbart Sie einen Besichtigungstermin mit Ihnen und beantwortet weitere Fragen. Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.